Hovawarte und schottische Hochland Rinder vom Rodder Eschgrund
Familie Wullkotte Rheine-Rodde

Für unseren Biobetrieb mit 90 % Grünland setzen wir auf kleine, leichte und wendige Schlepper / Maschinen. Wir haben diese Eigenschaften in der Fendt Farmer 200 Baureihe, Fendt Heumaschinen, einem Knies VA 3 Viehwagen, Krone 3to Miststreuer und einem Güttler Nachsaatgerät gefunden.
In 2022 möchten wir unser Mähwerk auf die schonendere Doppelmessertechnik umstellen.                                                                                                                       Durch dieses erreichen wir mehr Insektenschutz bei gleicher Schlagkraft, geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger Gewicht.                                                     Statt mit rotierenden Klingen, wie beim Rasenmäher, wird das Gras mit einem Scherenschnitt abgetrennt. So entstehen keine Sogwirkungen bei denen Insekten zu Schaden kommen können.


Fendt Farmer 250 S             &            Fendt Farmer 260 SA

 

Leistung: 36,6 kW / 50 PS                                          Leistung: 44 kW / 60 PS

Zylinder: 3                                                                     Zylinder: 3

Baujahr:  1989                                                              Baujahr:  1994

 

 

 


 


Wir erledigen alle Arbeiten, bis auf das Pressen des Heus und der Silage (Hier arbeiten wir mit der Fa. Hölscher aus Schapen zusammen), mit unseren eigenen Maschinen, um den Boden zu schonen und nicht mit zu oft mit zu schweren Maschinen zu befahren.